Home > Girokonto > Jeder EU-Bürger soll ein Bankkonto erhalten

Jeder EU-Bürger soll ein Bankkonto erhalten

Deutsche Bank flickr luisvilla 300x225 Jeder EU Bürger soll ein Bankkonto erhalten

Deutsche Bank | © by flickr/ luisvilla

Nach den Plänen von EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier soll künftig jeder EU-Bürger über ein eigenes Bankkonto verfügen. Obwohl das Girokonto längst zu den alltäglichen Finanzprodukten gehört, gibt es auch weiterhin Millionen Menschen, die nicht über ein eigenes Bankkonto verfügen. Berichten zufolge haben rund 30 Millionen EU-Bürger kein eigenes Girokonto. Das fehlende Bankkonto macht sich vor allem im Alltag bemerkbar.

Barnier möchte die aktuelle Situation ändern und notfalls via Gesetz dafür sorgen, dass alle Bürger der Europäischen Union ein eigenes Bankkonto eröffnen können. Mit einer gesetzlichen Regelung wären die Banken in der EU dazu verpflichtet, eine solche Kontoeröffnung durchzuführen. Dabei soll das Girokonto den Kunden entweder kostenlos oder zu angemessenen Gebühren zur Verfügung gestellt werden. Auch in Deutschland haben arme oder verschuldete Menschen häufig Probleme bei der Eröffnung eines eigenen Girokontos. Häufig müssen sie bei den Banken mit kostenintensiven Gebühren leben. Nicht selten werden sie aber auch von den Finanzinstituten abgewiesen. Damit jeder EU-Bürger ein Girokonto eröffnen kann, muss es zu einem Vorstoß von Seiten der EU kommen.

KategorienGirokonto Tags: ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks