Home > Tagesgeldkonto > Targobank erhöht Tagesgeldzinsen für Bestandskunden

Targobank erhöht Tagesgeldzinsen für Bestandskunden

Geld flickr falonaj 300x198 Targobank erhöht Tagesgeldzinsen für Bestandskunden

Tagesgeld | © by flickr/ falonaj

Die Targobank bietet mit dem eigenen Tagesgeldkonto eine sehr flexible Geldanlage, die sich durch ein hohes Maß an Sicherheit auszeichnet. Nun hat sich die Bank bei dem  eigenen Tagesgeld für Änderungen entschieden. Die jüngsten Änderungen kommen in erster Linie den Bestandskunden der Bank zu Gute. Sie können sich ab sofort auf höhere Tagesgeldzinsen verlassen. Die treuen Kunden der Bank erhalten in Verbindung mit dem Tagesgeld ab sofort einen Zinssatz von 1,60 Prozent. Bislang belief sich der Zinssatz für Bestandskunden der Targobank lediglich auf 1,4 Prozent. Von den aktuellen Änderungen bleibt der Zinssatz für Neukunden unberührt. Sie erhalten weiterhin 2,50 Prozent Tagesgeldzinsen.

Damit gehört das Tagesgeld der Bank weiterhin zu den attraktivsten Angeboten, die auf dem Markt zu finden sind. Der hohe Zinssatz wird Neukunden bei der Bank allerdings nur gewährt, wenn sie ihr Tagesgeldkonto mit einer Summe von 50.000 Euro ausstatten. Liegt das eigene Guthaben unter dieser Grenze erhalten auch die Neukunden lediglich den Bestandskundenzinssatz. Die Targobank verzichtet bei dem Tagesgeld auf einen Mindestanlagebetrag.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks