Home > Girokonto > Girokonto nur in seltenen Fällen komplett kostenlos

Girokonto nur in seltenen Fällen komplett kostenlos

Bank flickr loop oh 200x300 Girokonto nur in seltenen Fällen komplett kostenlos

Bank | © by flickr/ loop_oh

Das Girokonto hat sich über die Jahre hinweg zum Finanzprodukt des Alltags entwickeln können und genießt als solches auch eine große Aufmerksamkeit. Bei vielen Banken geht die Kontoführung jedoch mit Gebühren einher. Viele Verbraucher versuchen den Gebühren zu entfliehen und weichen auf die vermeintlichen Gratiskonten von anderen Geldinstituten aus. Doch auch hier gilt, dass Vorsicht bei der Auswahl des Angebots mit von der Partie sein sollte. Nur in sehr seltenen Fällen ist ein Girokonto bei einer Bank vollkommen kostenlos. Möchte man sich das Girokonto bei einer Bank kostenlos sichern, muss man häufig Bedingungen erfüllen.

Die Stiftung Warentest hat in einer bundesweiten Untersuchung insgesamt 23 Geldinstitute ermitteln können, die kostenlose Girokonten für ihre Kunden bereithalten. In der aktuellen Untersuchung wurden ausschließlich die Konten berücksichtigt, bei denen die Banken bei der Kontoführung und der Girocard auf Gebühren verzichten. Die meisten kostenfreien Angebote standen als Online-Konten zur Verfügung. Doch auch hier kommen die Verbraucher nicht ganz ohne Kosten aus.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks