Home > Girokonto > EU möchte Basis-Girokonto einführen

EU möchte Basis-Girokonto einführen

Haspa by flickr jerryfletc 225x300 EU möchte Basis Girokonto einführen

Haspa | © by flickr/ jerryfletcher

Die EU denkt über die Einführung eines Basis-Girokontos nach. Mit dem Basis-Girokonto soll sichergestellt werden, dass jeder Bürger in der EU die Chance auf ein eigenes Konto hat. In Deutschland konnte bei dieser Frage bislang keine Lösung gefunden werden. Bislang hat sich die Bundesrepublik lediglich für die Einführung von einer freiwilligen Selbstverpflichtung der Banken entschieden. Diese brachte jedoch nicht den gewünschten Erfolg. Die EU-Kommission ist laut aktuellen Berichten jedoch bereits deutlich weiter als die Bundesrepublik.

Eine entsprechende Verordnung von Finanzstaatssekretär Hartmut Koschyk soll bereits zeitnah vorgelegt werden. Die Bundesregierung geht demnach laut aktuellen Medienberichten noch in diesem Jahr von einem Gesetzesvorschlag aus. Ziel der Pläne der EU ist es, dass die Banken grundsätzlich jedem Bürger ein Girokonto auf Guthabenbasis zur Verfügung stellen müssen. Nach Auffassung von EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier handelt es sich bei dem eigenen Girokonto um eine Art Grundrecht. Auf diesen Aspekt hatte er bereits vor einem Jahr aufmerksam gemacht.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks