Home > Tagesgeldkonto > Bei Tagesgeld auf Einlagensicherung achten

Bei Tagesgeld auf Einlagensicherung achten

Bank flickr loop oh 200x300 Bei Tagesgeld auf Einlagensicherung achten

Bank | © by flickr/ loop_oh

Immer mehr Anleger in Deutschland entscheiden sich für ein Tages- oder Festgeldkonto. Das Tagesgeldkonto kann von Seiten der Banken vor allem aufgrund seiner flexiblen Rahmenbedingungen überzeugen. So können die Anleger täglich auf das Guthaben zugreifen und binden sich nicht langfristig für einen bestimmten Zeitraum. Doch die Auswahl eines Tagesgeldkontos sollte grundsätzlich nicht ausschließlich aufgrund der Zinsen erfolgen. Es ist auch empfehlenswert, die Einlagensicherung genauestens zu prüfen.

Grundsätzlich sind bei dem Tagesgeldkonto die Einlagen nicht zwangsläufig sicher. Dies ist vor allem bei Anbietern der Fall, deren Sitz sich im Ausland befindet. Die Anleger sollten sich, um Unstimmigkeiten zu vermeiden, im Voraus genauestens über die Einlagensicherung informieren. Noch immer sind viele Banken, die im Einlagengeschäft zu finden sind, nicht an die deutsche Einlagensicherung angeschlossen. Dadurch ist die Sicherheit, die für den Kunden gewährleistet werden kann, doch vergleichsweise gering. Vor allem in einigen Euro-Ländern gilt die Einlagensicherung als zweifelhaft. So äußerte zuletzt auch die Stiftung Warentest Zweifel an der Einlagensicherung in Estland.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks