Home > Sonderaktionen > Barclays senkt Zinsen für Tagesgeldkonto

Barclays senkt Zinsen für Tagesgeldkonto

EZB by flickr chaouki 300x225 Barclays senkt Zinsen für Tagesgeldkonto

EZB | © by flickr chaouki

Barclays hat die Zinsen bei dem eigenen Tagesgeldkonto gesenkt. Ab sofort erhalten die Kunden der Bank nur noch einen Zinssatz in Höhe von 2,50 Prozent. Damit gehört das Tagesgeldkonto LeitzinsPlus aber auch weiterhin zu den führenden Angeboten, die auf dem Markt zu finden sind. Bislang gewährte Barclays bei dem Tagesgeldkonto einen Zinssatz in Höhe von 2,75 Prozent. Durch die jüngste Zinsanpassung musste der Anbieter einige attraktive Plätze bei Vergleichen abgeben und reiht sich hinter der Konkurrenz ein.

Bei der Barclays Bank ist das Tagesgeldkonto an den Leitzins der Europäischen Zentralbank gebunden. Damit ist es dem Finanzunternehmen gelungen ein eher außergewöhnliches Angebot zu schaffen. Die Anleger erhalten bei der Bank stets einen Zinsaufschlag in Höhe von 1,50 Prozent. Er wird auf den jeweils aktuellen EZB-Leitzins gewährt. Dieser beläuft sich auch weiterhin auf 1,00 Prozent. Durch den Aufschlag von Barclays ergeben sich an dieser Stelle attraktive Tagesgeld Zinsen in Höhe von 2,50 Prozent. Die Zinsen in Höhe von 1,50 Prozent werden für den Zeitraum von drei Jahren garantiert.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks