Home > Finanzen > Aktienhandel am Computer oder per App. So geht es!

Aktienhandel am Computer oder per App. So geht es!

Geld flickr Public Domain Photos 300x225 Aktienhandel am Computer oder per App. So geht es!Wer sein Geld in Aktien investiert, der weiß, dass es oft schnell gehen kann: Nachrichten, die die Kurse in die Höhe treiben oder Ereignisse, die dafür sorgen, dass der DAX und die Preise der Wertpapiere in den Keller stürzen – am Ende muss der Anleger schnell reagieren, sodass er einerseits profitieren oder andererseits einen noch höheren Verlust vermeiden kann. Doch wer viel unterwegs ist und nicht ständig einen Computer in Reichweite hat, der hat natürlich einen Nachteil gegenüber den Anlegern, die ständig online sind. Genau deshalb ist es wichtig, dass auf dem Smartphone auch passende Apps vorhanden sind, sodass der Handel auch unterwegs möglich ist.

Mit dem Smartphone Aktien kaufen oder verkaufen
Heutzutage wird in der Regel nur noch über Online-Broker gehandelt. Der Aktienhandel ist so einfach wie noch nie – Browser öffnen, einloggen, Depot verwalten. Doch wer immer wieder unterwegs ist und nicht ständig einen Computer in der Nähe hat, sollte sich im Vorfeld mit der Frage beschäftigen, ob der Online-Broker auch eine App zur Verfügung stellt. Nur so kann der Anleger sicher sein, dass er einen ständigen Zugriff auf das Depot hat und somit auch sofort reagieren kann, wenn sich etwaige Nachrichten auf die Aktienkurse auswirken. Empfehlenswerte Online-Broker, die auch sehr gute Apps zur Verfügung stellen, sind unter anderem “Maxblue”, “IG Markets”, “Flatex” oder auch “CapTrader”. Der Anleger öffnet die App, loggt sich ein und kann über das Smartphone Aktien kaufen, verkaufen oder auch nur einen Blick in sein Depot werfen.

Niemals eingeloggt bleiben
Wichtig ist, dass der Anleger sein Depot schützt. Eine automatische Anmeldung, nachdem die App geöffnet wurde, mag zwar praktisch sein, ist jedoch keinesfalls empfehlenswert. Verliert der Anleger nämlich sein Smartphone, so haben Dritte einen Zugriff auf das Depot. Auch dann, wenn sich der Anleger auf einem fremden Rechner einloggt, sollte er sich ausloggen und keinesfalls das Passwort speichern. Der Online-Aktienhandel – egal ob dieser ausschließlich über den Computer oder per App stattfindet – mag zwar extrem bequem sein, darf aber nicht dazu führen, dass etwaige Sicherheitsvorkehrungen außer Acht gelassen werden.

Welche Apps sind empfehlenswert?
Ob am Computer oder direkt über eine App – wer sich für den Aktienhandel interessiert, der kann auch verschiedene Finanz-Apps installieren, sodass er einen Überblick erhält, wie sich verschiedene Wertpapiere entwickeln und welche Nachrichten Auswirkungen auf die Börse haben. Bevor sich der Anleger für eine App entscheidet, sollte er sich selbst die Frage beantworten, welche Funktionen zur Verfügung stehen sollen, damit von einer “guten App” gesprochen werden kann. Genau deshalb ist es ratsam, wenn im Vorfeld mehrere Apps miteinander verglichen werden.

KategorienFinanzen Tags: ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks