Home > Tagesgeldkonto > Tagesgeld der Bank of Scotland weiter mit 30 Euro Startguthaben

Tagesgeld der Bank of Scotland weiter mit 30 Euro Startguthaben

Einige Menschen sollen ja immer noch auf teure und gute Weine als beste Geldanlage setzen. Für Leute die gerne die Möglichkeit hätten jederzeit über ihr Geld zu verfügen, bietet das Tagesgeld doch eine weitaus attraktivere Möglichkeit der gut verzinsten Geldanlage.

Seit Wochen kann sich die Bank of Scotland beim Tagesgeld Vergleich durchsetzen. Stabile Konditionen und attraktive Aktionen sorgen dafür, dass das schottische Geldhaus seine Konkurrenten bei der kurzfristigen Anlage weiterhin in die Schranken weisen kann. Derzeit können sich Neukunden bei der Bank of Scotland aber nicht nur auf attraktive Tagesgeld Zinsen verlassen. Die Eröffnung eines Tagesgeldkontos wird von der Bank ebenso mit 30 Euro Startguthaben belohnt.

Innerhalb von vier Wochen nach Kontoaktivierung schreibt die Bank of Scotland ihren Kunden das versprochene Startguthaben zu. Dabei spielt es keine Rolle, wie hoch die erste Einzahlung auf das Tagesgeldkonto war. Daneben punktet das Tagesgeld der Bank mit attraktiven Zinsen, die derzeit zu den Stärksten auf dem Markt gehören. Hervorzuheben sind bei diesem Tagesgeldangebot die Sicherheitskriterien des Online Bankings. So wird der Zugriff auf das Tagesgeldkonto sofort gesperrt, wenn das Kennwort dreimal falsch eingegeben wurde. Eine erneute Aktivierung des Kontos ist lediglich nach postalischer Beantragung möglich. Erst im Anschluss kann das Online Banking wieder genutzt werden.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks