Zinssenkungswelle ordnet Ranglisten neu

6. Mai 2012 Keine Kommentare
Geld flickr falonaj 300x198 Zinssenkungswelle ordnet Ranglisten neu

Tagesgeld | ┬ę by flickr/ falonaj

Bei dem Tagesgeld hat sich in den vergangenen Wochen in Deutschland eine regelrechte Zinssenkungswelle auf Seiten der Banken durchsetzen k├Ânnen. Zahlreiche Banken haben ihre Zinss├Ątze f├╝r das Tagesgeldkonto deutlich nach unten korrigiert. Die Folgen f├╝r die Anleger sind nicht gering. Zahlreiche Sparer m├╝ssen sich nach der Zinssenkungswelle vollkommen neu orientieren. Dabei sollte jedoch nicht vergessen werden, dass sich der Wechsel zu einer anderen Bank mit Sicherheit auch weiterhin lohnt.

Derzeit d├╝rfen sich Anleger bei dem Tagesgeld noch auf Zinsen von bis zu 2,65 Prozent verlassen. Dar├╝ber hinaus winken bei vielen Angeboten der Banken Startguthaben und Zinsgarantien. Zu den f├╝hrenden Anbietern, die derzeit auf dem Markt zu finden sind, geh├Ârt MoneYou. Neu- und Bestandskunden erhalten von der ABN-Amro-Tochter 2,65 Prozent Zinsen, wenn sie sich f├╝r eine viertelj├Ąhrliche Zinsgutschrift entscheiden. Dabei muss jedoch darauf geachtet werden, dass die Einlagensicherung bei dem Anbieter nach niederl├Ąndischem Recht erfolgt. MoneYou hat sich zuletzt lediglich f├╝r eine moderate Zinssenkung von nur 10 Basispunkten entschieden.

Bank of Scotland korrigiert Tagesgeldzinsen nach unten

5. Mai 2012 Keine Kommentare
Bank of Scotland Redvers 300x225 Bank of Scotland korrigiert Tagesgeldzinsen nach unten

Bank of Scotland ┬ę by flickr/ Redvers

Nachdem die Bank of Scotland bei dem eigenen Tagesgeld lange Zeit vor allem mit ausgesprochen hohen Zinsen punkten konnte, hat das Unternehmen nun erneut die Tagesgeldzinsen nach unten korrigiert. Damit schlie├čt sich die Bank der allgemeinen Zinssenkungswelle der Branche an. Zumindest kurzfristig kann bei den Tagesgeldkonten kaum mit steigenden Zinsen gerechnet werden. Viele Sparer werden von der j├╝ngsten Zinssenkung der Bank hart getroffen. So hat sich die Bank of Scotland dazu entschlossen, die Zinsen von 2,60 Prozent auf 2,40 Prozent zu senken.

Auch weiterhin k├Ânnen Neukunden jedoch von der Aktion der Bank of Scotland profitieren. So wird das Tagesgeld noch bis 31. Mai 2012 in Verbindung mit einem Startguthaben angeboten. Er├Âffnen Neukunden bei der Bank ein Tagesgeldkonto, erhalten sie von dieser ein Startguthaben in H├Âhe von 30 Euro. Obwohl die Bank of Scotland die Aktion bislang immer verl├Ąngert hat, ist momentan unklar, ob sie an diesem Konzept weiter festhalten wird. Binnen weniger Wochen hat sich die Bank of Scotland f├╝r zwei Zinssenkungen entschieden.

Viele Girokonten mit Startguthaben

8. April 2012 Keine Kommentare
www netbank de 300x67 Viele Girokonten mit Startguthaben

Netbank | ┬ę by flickr/ www.netbank.de

Die Banken in Deutschland bleiben ihrer eingeschlagenen Linie treu. Verbraucher, die im April ein Girokonto er├Âffnen m├Âchten, d├╝rfen sich bei vielen Banken ├╝ber ein Startguthaben freuen. Von Seiten der meisten Unternehmen wurden die Aktionen in die Verl├Ąngerung geschickt. Demnach stehen die Startguthaben bei der Netbank und der W├╝stenrot Bank auch weiterhin zur Verf├╝gung. Die Kunden der Netbank d├╝rfen sich auf ein besonders attraktives Startguthaben von 70 Euro freuen.

Dieses erhalten sie, wenn sie das Girokonto als Gehaltskonto nutzen und das Einkommen auf dieses ├╝berwiesen wird. Wie die Netbank in den Aktionsbedingungen erkl├Ąrt, wird das Guthaben gutgeschrieben, sobald der Kunde insgesamt drei monatliche Einkommenseing├Ąnge von mindestens 200 Euro nachweisen kann. Die Aktion wurde von der Bank bis zum 30. April 2012 verl├Ąngert. Auch bei der W├╝stenrot Bank kann derzeit ein attraktiver Bonus in Anspruch genommen werden. Er wird in Verbindung mit dem Top Giro Young angeboten. Erst vor kurzer Zeit wurde das Jugendkonto von der W├╝stenrot Bank von n-tv und der Finanzberatung FMH zum besten Jugendkonto gew├Ąhlt.

Commerzbank stattet kostenloses Girokonto mit Kreditkarte aus

7. April 2012 Keine Kommentare
Commerzbank by flickr ChicagoGeek 300x220 Commerzbank stattet kostenloses Girokonto mit Kreditkarte aus

Commerzbank | ┬ę by flickr/ ChicagoGeek

Die Commerzbank versucht mit einem neuen Extra Verbraucher von dem eigenen Girokonto zu ├╝berzeugen. Die Bank hat ihr kostenloses Girokonto nun auch mit einer Kreditkarte ausgestattet. Dar├╝ber hinaus d├╝rfen sich die Kunden der Bank auch weiterhin auf ein Startguthaben bei dem Girokonto freuen. Die Kreditkarte ist nach Angaben der Commerzbank im ersten Jahr au├čerdem geb├╝hrenfrei. In diesem Bankprodukt sieht das Unternehmen nach eigenen Erkl├Ąrungen einen wichtigen Wachstumsbringer.

Wie die Commerzbank bekanntgegeben hat, kann das kostenlose Girokonto sowohl in allen 1200 Filialen der Bank als auch online gef├╝hrt werden. Dabei sind s├Ąmtliche Zahlungsverkehrsleistungen f├╝r den Kontoinhaber kostenfrei. Dazu geh├Âren beleghafte ├ťberweisungen ebenso wie Dauerauftr├Ąge und Lastschriften. Auch die Maestro-Karte und die Kontoausz├╝ge k├Ânnen bei der Bank kostenfrei in Anspruch genommen werden. Bei der Bargeldversorgung k├Ânnen die Kunden auf rund 9000 Geldautomaten zur├╝ckgreifen. Sie werden unter dem Dach der Cash Group zur Verf├╝gung gestellt. Damit die Kontof├╝hrung unentgeltlich bleibt, muss ein monatlicher Geldeingang in H├Âhe von mindestens 1200 Euro nachgewiesen werden.

Tagesgeldkonten liegen vor Geldmarktfonds

1. April 2012 Keine Kommentare
Geld flickr falonaj 300x198 Tagesgeldkonten liegen vor Geldmarktfonds

Tagesgeld | ┬ę by flickr/ falonaj

Bei Tagesgeldkonten und Geldmarktfonds handelt es sich um ausgesprochen beliebte Geldanlagen, die durchaus gern zur Hand genommen werden. Doch im Vergleich zu den Tagesgeldkonten m├╝ssen die Geldmarktfonds ohne Zweifel den K├╝rzeren ziehen. Demnach sind es vor allem die unn├Âtigen Risiken, die die Fonds vergleichsweise unattraktiv machen. Dar├╝ber hinaus sind auch die Renditen bei dieser Anlage vergleichsweise gering. Die Geldmarktfonds erfreuen sich vor allem bei den Anlegern einer gro├čen Beliebtheit, die eine hohe Flexibilit├Ąt bei der eigenen Anlage bevorzugen.

Im Vergleich zu den Geldmarktfonds gehen die Tagesgeldkonten nicht nur mit mehr Sicherheit einher. Sie sind dar├╝ber hinaus auch nicht ann├Ąhernd so kompliziert. Dar├╝ber hinaus entfallen bei dieser Anlage auch alle Zusatzkosten, die beispielsweise bei Anlagen wie den Geldmarktfonds die Regel sind. F├╝r diese Geldanlage ist ein Wertpapierdepot erforderlich. Dar├╝ber hinaus m├╝ssen auch Transaktionsspesen gezahlt werden. Sie fallen sowohl f├╝r den Kauf als auch f├╝r den Verkauf von Anteilen an. Aus diesem Grund eignen sich die Geldmarktfonds nicht f├╝r kleine Anlagesummen.