Archiv

Artikel Tagged ‘Dispozinsen’

Dispozinsen f√ľr Girokonto sind weiterhin zu hoch

3. März 2012 Keine Kommentare
45 Zinsen 300x228 Dispozinsen f√ľr Girokonto sind weiterhin zu hoch

4,50 % Zinsen

Auch weiterhin sind die Dispozinsen, die von den Finanzunternehmen in Verbindung mit dem Girokonto berechnet werden, in Deutschland zu hoch. W√§hrend die Zentralbanken auf internationaler Ebene das Niveau der Leitzinss√§tze weiterhin auf einem sehr niedrigen Niveau halten, gestaltet sich das Bild bei den Dispozinsen gegenteilig. Viele Banken scheinen auch weiterhin nicht dazu bereit zu sein, die Dispozinsen in entsprechender Form anzupassen. Verbrauchersch√ľtzer zeigen sich √ľber die teilweise doch recht saftigen Aufschl√§ge der Banken zusehends ver√§rgert.

Bereits in K√ľrze k√∂nnte sich das Bild f√ľr die Banken in der Bundesrepublik jedoch √§ndern. Demnach haben die Verbraucherzentralen zuletzt vor allem Genossenschaftsbanken abgemahnt. Mit den Abmahnungen versuchen die Verbrauchersch√ľtzer die erforderlichen Grundsatzurteile zu erzwingen. Zum Teil verlangen die Banken von ihren Kunden √úberziehungszinsen in H√∂he von fast 19 Prozent. Im Durchschnitt belaufen sich die Dispozinsen mittlerweile auf 11,2 Prozent. Deutlich teurer sind jedoch auch weiterhin die √úberziehungskredite. Die √úberziehungszinsen werden dem Kunden dann in Rechnung gestellt, wenn er den geduldeten Rahmen √ľberzieht.

Viele Direktbanken bieten kostenloses Girokonto

10. Dezember 2011 Keine Kommentare
Geld flickr Public Domain Photos 300x225 Viele Direktbanken bieten kostenloses Girokonto

Festgeld | © by flickr/ Public Domain Photos

Die Zahl der Banken, die ihren Kunden ein kostenloses Girokonto anbieten, ist in den vergangenen Jahren beachtlich gestiegen. Vor allem Direktbanken halten f√ľr ihre Kunden mittlerweile h√§ufig kostenlose Girokonten bereit. Etwas anders gestaltet sich das Bild bei den Filialbanken. Viele Banken vor Ort verlangen von ihren Kunden auch weiterhin hohe Kontof√ľhrungsgeb√ľhren. Innerhalb eines Jahres k√∂nnen sich diese auf eine Summe von bis zu 100 Euro belaufen. Dar√ľber hinaus werden weitere Geb√ľhren f√ľr die Nutzung einer Visa- oder Mastercard f√§llig. Auch hier k√∂nnen j√§hrlich rasch Geb√ľhren von 25 Euro anfallen.

Bei den Direktbanken erhalten die Kunden oft nicht nur die Girocard kostenlos, sondern k√∂nnen auch auf die Kreditkarte kostenfrei zur√ľckgreifen. Ein weiterer Vorteil von den Girokonten der Direktbanken ist die Guthabenverzinsung. Sie hat sich als weiteres Extra unter den Girokonten etablieren k√∂nnen. Deutliche Unterschiede zwischen den Kontoangeboten gibt es auch weiterhin bei den Dispozinsen, die von Seiten der Banken veranschlagt werden. Im g√ľnstigsten Fall bewegen sich diese um etwa 8 Prozent.

Zinsen bei Dispokrediten weiter zu hoch

25. September 2011 Keine Kommentare
Sparkasse flickr loop oh 199x300 Zinsen bei Dispokrediten weiter zu hoch

Sparkasse | © by flickr/ loop_oh

Wer ein Girokonto mit Dispokredit in Anspruch nimmt, muss f√ľr dieses finanzielle Polster auch weiterhin tief in die Tasche greifen. Ein aktueller Vergleich hat gezeigt, dass die Kontobesitzer f√ľr den Dispokredit auch weiterhin hohe Zinsen in Kauf nehmen m√ľssen. Die Zeitschrift Finanztest verweist in ihrer aktuellen Ausgabe darauf, dass die Dispozinsen in Deutschland im Vergleich auch weiterhin zu hoch sind.

Bei den Girokonten der Banken liegen die Dispozinsen im Durchschnitt auch weiterhin bei 12,4 Prozent. Der Spitzenzinssatz bel√§uft sich auf teure 14,75 Prozent. Nach Angaben von Finanztest wird dieser Zinssatz von der Volksbank Braunlage erhoben. Aber auch die Sparkasse M√ľnden und die Kaltenkirchener Bank arbeiten bei dem Dispokredit mit sehr hohen Zinsen. Besonders hohe Dispozinsen finden sich nach Ergebnissen von Finanztest vor allem bei den kleinen Geldinstituten, die durchaus auf ihre Stammkunden bauen k√∂nnen. Doch auch bei der Targobank m√ľssen Kontoinhaber mit 14,7 Prozent f√ľr den Dispokredit tief in die Tasche greifen. Bereits in der Vergangenheit wurden die hohen Dispozinsen der Bank immer wieder stark kritisiert.

Höhere Dispozinsen beim Girokonto von Comdirect

30. Juli 2011 Keine Kommentare
Bank flickr loop oh 200x300 Höhere Dispozinsen beim Girokonto von Comdirect

Bank | © by flickr/ loop_oh

Comdirect hat sich f√ľr eine Erh√∂hung der Dispozinsen entschieden. Damit verteuert sich der Dispokredit, der in Verbindung mit dem Girokonto der Bank angeboten wird. Seit dem 22. Juli bel√§uft sich der Dispozins der Bank auf 10,40 Prozent. Bislang lag der Dispozins bei 10,15 Prozent. Mit der Anhebung der Dispozinsen hat die Comdirect die Erh√∂hung des EZB-Leitzinses in vollem Umfang an die Kunden weitergegeben.

Die Comdirect schlie√üt sich mit den Anpassungen dem allgemeinen Trend an. Nach der Anhebung des Leitzinses haben viele Banken auf Bundesebene die Dispozinsen entsprechend angepasst. Die weiteren Konditionen des Girokontos bleiben unber√ľhrt. So erhalten Neukunden bei der Er√∂ffnung des Kontos ein Startguthaben in H√∂he von 50 Euro. Die Pr√§mie wird dem Girokonto im 4. Monat nach der Er√∂ffnung des Girokontos gutgeschrieben. Das Startguthaben wird ausschlie√ülich dann gew√§hrt, wenn in den letzten drei Monaten Transaktionen von mindestens 25 Euro durchgef√ľhrt wurden. Kunden profitieren auch bei diesem Angebot von der comdirect-Zufriedenheitsgarantie.

Girokonto-Banken halten Dispozinsen weiter konstant

3. Juli 2011 Keine Kommentare
Bank flickr loop oh 200x300 Girokonto Banken halten Dispozinsen weiter konstant

Bank | © by flickr/ loop_oh

Im April hat die EZB den Leitzins angepasst. W√§hrend sich die Anhebung des Leitzinses bereits bei Geldanlagen bemerkbar macht, halten die Girokonto-Banken die Dispozinsen weiter konstant. Auf breiter Ebene hat die Erh√∂hung des Leitzinses bis jetzt nicht zu steigenden Dispozinsen f√ľhren k√∂nnen. Bei den Dispozinsen verlangen die Banken derzeit einen durchschnittlichen Zinssatz in H√∂he von 11,30 Prozent. Deutlich h√∂her sind die √úberziehungszinsen, die mit mehr als 15 Prozent zu Buche schlagen.

In den vergangenen Monaten haben mehrere Banken ihre Dispozinsen angehoben. Dabei fielen die Steigerungen in vielen F√§llen deutlicher und auch schneller aus als die Guthabenzinsen. Auf eine Erh√∂hung der Dispozinsen haben bislang vor allem Banken verzichtet, die bei dem Girokonto auf sehr g√ľnstige Konditionen setzen. Die niedrigsten Dispozinsen hat derzeit die Deutsche Kreditbank im Petto. Der Durchschnitts-Dispo liegt bei der Bank bei 7,9 Prozent. Damit gilt das DKB Girokonto aktuell als eines der g√ľnstigsten Angebote auf dem Online-Konto-Markt in Deutschland. Das Girokonto ist f√ľr die Kunden der DKB kostenlos und garantiert weltweit eine kostenfreie Bargeldversorgung.